Rinder­steak mit Feldsalat

Das saftige Rinder­steak ist zusammen mit einem leichtem Salat ein ideales Abend­essen.

SandraAutorSandraKategorie, Schwie­rig­keitsgradAnfänger
Anzahl1 Portion
Vorbe­rei­tungszeit5 Min.Koch-/Backzeit15 Min.Gesamtzeit20 Min.
 

Zutaten

 200 g Steak vom Jungbullen
 10 g Sonnen­blumen Margarine
 50 g Feldsalat
 50 g Cherry­to­maten
 10 g Olivenöl
 5 g Balsa­motto (alter­nativ - Honig mit Balsamico)
 1 Prise Salz
 1 Prise Pfeffer

Zubereitung

1

Als erstes werden Salat und Tomaten gewaschen und das Steak abgetropft.

2

Nun erhitzen wir eine Edelstahl­pfanne mit Fett auf hoher Hitze (z.B. 8 von 9). Ist die Pfanne richtig heiß geben wir das Fleisch hinzu.

3

Hat sich das Fleisch von der Pfanne gelöst kann es umgedreht werden.

4

Damit das Fleisch nachher ruhen kann bereite ich immer eine Glasauf­laufform vor. In diese gebe ich einen Esslöffel Wasser und erhitze sie für 1 Minute in der Mikro­welle.

5

Das Fleisch kommt nachdem beide Seiten scharf angebraten wurden nun in die erhitzte Form. Hier darf es nochmal je nach Wunsch (raw oder medium) 5 bis 8 Minuten ruhen.

6

In der Zwischenzeit verteile ich den Salat mit den Tomaten auf einem Teller und gebe den Essig und das Öl hinzu.

7

Zu einem Rinder­steak passt am besten ein Rotwein, wie z.B. ein Monte­pul­ciano d’Abruzzo.

8

Abschließend den Salat und das Steak mit Salz und Pfeffer abschmecken. Guten Appetit.

 
Nährwert­an­gaben

kcal pro Portion
Kalorien 409
% Tages­zufuhr *
Fett 22.8g35%
Kohlen­hy­drate 3.7g2%
Eiweiß 45.1g63%

* Die Richt­werte für die Tages­zufuhr basieren auf der allge­meinen Ernäh­rungs­emp­fehlung mit einem Kalori­en­bedarf von täglich 2000 kcal. Der eigene Kalori­en­bedarf kann davon abweichen.

Lust heraus­zu­finden wie viel Du brauchst?

 

Kalori­en­bedarf ermitteln

 

Zutaten

 200 g Steak vom Jungbullen
 10 g Sonnen­blumen Margarine
 50 g Feldsalat
 50 g Cherry­to­maten
 10 g Olivenöl
 5 g Balsa­motto (alter­nativ - Honig mit Balsamico)
 1 Prise Salz
 1 Prise Pfeffer

Zubereitung

1

Als erstes werden Salat und Tomaten gewaschen und das Steak abgetropft.

2

Nun erhitzen wir eine Edelstahl­pfanne mit Fett auf hoher Hitze (z.B. 8 von 9). Ist die Pfanne richtig heiß geben wir das Fleisch hinzu.

3

Hat sich das Fleisch von der Pfanne gelöst kann es umgedreht werden.

4

Damit das Fleisch nachher ruhen kann bereite ich immer eine Glasauf­laufform vor. In diese gebe ich einen Esslöffel Wasser und erhitze sie für 1 Minute in der Mikro­welle.

5

Das Fleisch kommt nachdem beide Seiten scharf angebraten wurden nun in die erhitzte Form. Hier darf es nochmal je nach Wunsch (raw oder medium) 5 bis 8 Minuten ruhen.

6

In der Zwischenzeit verteile ich den Salat mit den Tomaten auf einem Teller und gebe den Essig und das Öl hinzu.

7

Zu einem Rinder­steak passt am besten ein Rotwein, wie z.B. ein Monte­pul­ciano d’Abruzzo.

8

Abschließend den Salat und das Steak mit Salz und Pfeffer abschmecken. Guten Appetit.

Rinder­steak mit Feldsalat
Sandra

ist studierte Informatikerin und liebt Katzen und japanische Kultur. Ihre Leidenschaft brennt für gutes Essen, schöne Einrichtung und Sport.

Verwandte Themen

Hat dir der Beitrag gefallen?

2 Bewertungen (5,00 von 5)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

One thought on “Rinder­steak mit Feldsalat