Weihnachts­countdown – 7 Tage PSMF – Tag 7 + Fazit

Tag 7 – der letzte Tag meines Fastens. Heute werde ich nur das Frühstück nach PSMF gestalten und abends meine Kohlen­hy­drate wieder aufüllen, damit ich an Weihnachten fit bin um eine leckere Gänse­brust zu zaubern

Zu den anderen Tagen:

Weihnachts­countdown – 7 Tage PSMF – Tag 1

Weihnachts­countdown – 7 Tage PSMF – Tag 2

Weihnachts­countdown – 7 Tage PSMF – Tag 3

Weihnachts­countdown – 7 Tage PSMF – Tag 4

Weihnachts­countdown – 7 Tage PSMF – Tag 5

Weihnachts­countdown – 7 Tage PSMF – Tag 6

Jetzt wird es wieder spannend – es folgt – mein Essen am letzten Tag:

Frühstück

Zum Frühstück gab Guacamole (ohne Knoblauch) mit Rohschinken und ein Glas Multi­vit­aminsaft (light).

 

Die Zahlen

Nun wieder die Werte des Frühstücks:

BrennwertFettKohlen­hy­drateEiweiß
Morgens1517 KJ362 kcal26,4 g12,7 g19,6 g

 

Die Analyse

Spannender ist natürlich das Fazit der letzten 7 Tage. Ich war immer fit und satt, habe jedoch bewusst keine anstren­genden Sport­stunden oder Tätig­keiten ausgeübt. Meine Gewichts­ent­wicklung sah wie folgt aus:

17.12.20170 g
18.12.2017-600 g
19.12.2017-400 g
20.12.2017-100 g
21.12.2017-200 g
22.12.2017-100 g
23.12.2017-400 g
Gesamt-1800 g
davon Fett ~ -650g

Die Gesamt­ab­nahme von 1,8kg in einer Woche klingt auf den ersten Blick toll, aber ich möchte hier betonen, dass es sich (leider) wie bei jeder Diät in der ersten Zeit um Wasser handelt. Durch das Defizit sind deshalb ca. 650g wirkliche Fettmasse verschwunden und somit können die Weihnachts­le­cke­reien kommen Ich finde so eine Woche immer wieder toll, da man mit einfachen Mitteln schnelle und auch nachhaltige Erfolge erzielen kann. Muss jemand mehr Kilos verlieren, kommt man leider nicht über eine stetiges Defizit in der täglichen Nahrungs­auf­nahme drum herum.

Sandra

ist studierte Informatikerin und liebt Katzen und japanische Kultur. Ihre Leidenschaft brennt für gutes Essen, schöne Einrichtung und Sport.

Verwandte Themen

Hat dir der Beitrag gefallen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.