Dyson V11 vs V10 vs V8 vs V7 vs V6 – Vergleich der Genera­tionen

In diesem Beitrag erkläre ich euch die Unter­schiede der Dyson Genera­tionen von V6 bis V11 anhand der Fakten. Welches Modell hat die höhere Saugleistung? Welches Modell passt anhand der Abmes­sungen zu dir? Also der Vergleich Dyson V11 vs V10 vs V8 vs V7 vs V6 kann losgehen

Hinweis: Der Beitrag ist gerade noch im Aufbau, mehr Infos folgen im Laufe der Tage. Bleibt also dran!

Vergleichs­tabelle der Dyson Genera­tionen

Hier möchte ich euch alle Dysons in einem einen kurzen Übersicht präsen­tieren, damit ihr einen guten Überblick erhaltet.

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Lautstärke und Länge des Saugers sind teilweise anhand von Daten­blättern, teilweise selbst ermittelt/gemessen. Findet ihr einen Fehler oder weitere Angaben freue ich mich über einen kurzen Hinweis.

 
V11 (2020)
V11 (2019)
V10 (Pro)
V10
V10 (Einsteiger)
V8
V7 (Premium)
V7
V6
V6
V6 (2016)
V6 (Premium)
V6
V6
SV??
SV14
SV12
SV12
SV12
SV11
SV11
SV10
SV09
SV07
SV06
SV05
SV04
SV03
HEPA Filterxxxxxxxxxxx
Quick Releasexxxxxxxx
Saugleistung in Air Watts
Stufe Normal / Eco2626252525282121282828282828
Stufe Auto/Med38,638,6343434
Stufe Max / Boost220185156150150115100100100100100100100100
Akkulaufzeit in Minuten
Stufe Normal / Eco6060606060403030202020202020
Stufe Auto/Med3030303030
Stufe Max / Boost1012101010766666666
Lautstärke in db (ca. Messwerte)
Stufe Normal / Eco7070757575737070767676767676
Stufe Auto/Med7272808080
Stufe Max / Boost8585878787878383868686868686
Technische Daten
Watt610545525525525425350350350350350350350350
Ladezeit der Batterie in Stunden4,54,53,53,53,553,53,53,53,53,53,53,53,5
Wechsel­barer Akkux
Abmes­sungen
Breite in cm26,126,125,725,725,724,924,924,924,924,924,924,924,924,9
Höhe in cm252524,124,124,122,422,422,420,820,820,820,820,820,8
Länge in cm (ohne Rohr)59,159,155,455,452,150,550,549,449,449,449,449,449,4
Länge in cm (mit Rohr)128,6128,6124,9124,9124,1124,6123123121,9121,9121,9121,9121,9121,9
Behäl­ter­größe in Litern0,760,760,760,760,540,540,540,540,40,40,40,40,40,4
Gewicht in kg332,72,72,652,62,42,42,32,32,32,32,32,3
Anzeige
Link zu MediaMarkt.de
Link zu Saturn.de
Link zu Amazon.de
Link zu ebay.de
Link zu OTTO.de

Vergleichs­video auf Youtube

Ich habe für euch die Modelle in Videoform erklärt, ich hoffe euch gefällt es, wenn ja unter­stützt mich mit einem Like und abonniert meinen Kanal

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzep­tieren Sie die Daten­schutz­er­klärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

  Foodcat abonnieren

 

Die Dyson Versionen in der Übersicht

Zu jedem Sauger­modell habe ich bereits einen eigenen Beitrag verfasst. Bitte schaut doch für weitere Infos dort mal rein.

Dyson V11

Der komplette Dyson V11 Beitrag mit allen Ausstat­tungs­mo­dellen:

DYSON V11 – VERGLEICH DER V11 MODELLE UND AUSSTATTUNGS­VARIANTEN

Dyson V10

Der komplette Dyson V10 Beitrag mit allen Ausstat­tungs­mo­dellen:

DYSON V10 – VERGLEICH DER V10 MODELLE UND AUSSTATTUNGS­VARIANTEN

Dyson V8

Der komplette Dyson V8 Beitrag mit allen Ausstat­tungs­mo­dellen:

DYSON V7 & V8 – VERGLEICH DER V7 UND V8 MODELLE UND AUSSTATTUNGS­VARIANTEN

Dyson V7

Der komplette Dyson V7 Beitrag mit allen Ausstat­tungs­mo­dellen:

DYSON V7 & V8 – VERGLEICH DER V7 UND V8 MODELLE UND AUSSTATTUNGS­VARIANTEN

Dyson V6

Der komplette Dyson V6 Beitrag mit allen Ausstat­tungs­mo­dellen:

DYSON V6 – VERGLEICH DER V6 MODELLE UND AUSSTATTUNGS­VARIANTEN

Vergleichs­bilder

Das neuste Dyson Modell der Dyson V11 hat den größten Akku von allen und als aktuell einziges Modell die neue Torque Drive Nickeldüse. Nachdem der V10 Animal + diese nicht mehr im Paket hat:

Links hängt der Dyson V11, rechts daneben der Dyson V10. Eindeutig sichtbar: Der Display des V11 mit größerem Filter:

Hier seht ihr die beiden Dyson V10 Varianten, eine mit großem Behälter eine mit kleinem:

Seit dem Dyson V10 gab es einen Layout­wechsel, die Düsen werden jetzt an die Verschluss­klappe des Staub­be­hälters des Saugers angeschlossen, dadurch soll die Saugkraft­stei­gerung  ermög­licht worden sein. Hier seht ihr den Vergleich Dyson V10 vs Dyson V8:

Die Dyson V6 Modelle waren noch ohne den Quick-Release­an­schluss an den Düsen:

Verän­de­rungen der Genera­tionen

Text folgt.

Akku

Der Akku wurde von Generation zu Generation größer. Das ist super für mehr qm² und mehr Möglich­keiten mal auf Max zu saugen. Mit meinem V6 schaffe ich mit einer Ladung locker 80-90 qm². Der V10 und V11 schaffen somit auch ein ganzes Haus ohne Pause. Seit dem V11 lässt sich der Akku nun auch wechseln, um noch mehr Fläche saugen zu können.

Gewicht

Dadurch, dass der Akku gewachsen ist, sind die Sauger leider aber schwerer geworden. So hat der V6 noch 2,3kg auf die Waage gebracht. schafft es der V11 mittler­weile auf 3kg. Im normalen Saugge­brauch stört das Gewicht nicht. Im Gebrauch als Handstaub­sauger und Überkopf merke ich als Frau den Unter­schied schon deutlich, dafür kann man aber den V10 und V11 durch die neue Anordnung einfacher mit der zweiten Hand greifen. Die Klick­funktion des V11 gibt mir aber etwas Hoffnung, denn hier wäre es natürlich schon einen kleineren Akku kaufen zu können, der ggf. nur 20 Minuten reicht, dafür leichter wäre.

Größe

Text folgt.

Das Saugrohr war bei den Modellen V6-V8 72,5cm lang und ist durch den Layout­wechsel jetzt 69,5cm lang.

Lautstärke

Der V6 hat den kleinsten Motor, da kleine Motoren schneller drehen müssen als große ist er sowohl lauter als auch schriller als seine Nachfolger. Der V8 hingegen nutzt einen verbes­serten Motor und kann durch bessere Isolierung und den standard­mä­ßigen HEPA-Filter mehr Leistung bei etwas gerin­gerer Lautstärke liefern. Der V7 ist dagegen ein Leise­treter, jedoch hatte er auch weniger Leistung, da er nur mit einem gedros­seltem V8 Motor läuft und geringere Motor­drehzahl ist eben auch leiser. Der Layout­wechsel vom V8 zum V10 konnte den Sauger zwar nicht leiser machen, jedoch bietet er mehr Leistung. Der Motor konnte zudem vergrößert und anders angeordnet werden, dadurch ist der Sauger nun nicht mehr so schrill, sondern hat einen tieferen Ton. Der V11 verbes­serte dieses Layout nochmal und hat ein, durch einen anderen Filter und weiteren Isolie­rungen, deutlich angeneh­meres Geräusch. Er „brüllt“ zwar bei maximal ebenso wie seine Vorgänger, dafür aber mit richtig „Wumms“ dahinter

 

Anzeige: Outlet Angebote auf dem offizi­ellen Dyson ebay Store

Dyson bietet oft Auslauf­mo­delle oder Rückläufer günstig in ihrem offizi­ellem ebay Store an. Teilweise haben sie sogar ihre Neuheiten ebenfalls im Store. Ich selbst habe meinen V6 dort gekauft. Neue Geräte haben 2 Jahre Garantie, Instand gesetzte 1 Jahr. Wenn ihr also nicht unbedingt das neuste Modell besitzen wollt oder es mal wieder aktuelle Modelle im Angebot gibt, lohnt es sich vielleicht hier mal reinzu­schauen:

Leider sind gerade keine Angebote im Shop
Leider sind gerade keine Angebote im Shop

Hat dir der Beitrag gefallen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 Gedanken zu „Dyson V11 vs V10 vs V8 vs V7 vs V6 – Vergleich der Genera­tionen

  1. Avatar
    Regula Antworten

    Guter Bericht!
    Mich würde ein Lautstär­ke­ver­gleich auch noch inter­es­sieren. Denn mein fünfjäh­riger V6 ist einfach sehr laut. Ich brauche einen neuen und frage mich, ob Dyson und welches Modell vielleicht leiser wäre.
    Herzlich, Regula

    • Sandra
      Sandra Autor des BeitragsAntworten

      Hallo Regula
      Danke, das ist eine tolle Idee, ich ergänze im Laufe des Tages die genauen Lautstär­ke­werte.
      Der V11 ist bisher der leiseste Dyson den ich kenne, der V6 wiederum der lauteste. Das Geräusch des V11 ist auch nicht mehr so „hoch“ und daher angenehmer.
      Viele Grüße
      Sandra

  2. Avatar
    Michael Antworten

    Hallo Sandra,

    übersicht­liche und infor­mative Seite, war bestimmt viel Arbeit.
    Ich stolpere immer wieder über die Parquet Modelle. Ich bin durch fast komplette Hartböden auch schon an Fluffy-Modellen inter­es­siert, aber die werden wenig gehandelt, daher kann man kaum einen guten Preis erzielen.
    Für V8 (279340-01) und V10 (282106-01) habe ich diese Varianten gefunden. Wie passen die für dich ins Bild?

    Viel Spass weiterhin beim Testen!
    Michael

    • Sandra
      Sandra Autor des BeitragsAntworten

      Lieber Michael,

      vielen Dank ja es war viel Arbeit aber wenn sie euch weiter­hilft, bin ich glücklich!

      Die Fluffy Modelle sind leider zur Zeit scheinbar „out“, der V11 ist beispiels­weise noch nicht als Fluffy erschienen. Ich tippe darauf, dass es oft zu Fehlkäufen kam und viele über die Saugleistung der Hartbo­dendüse auf Teppich geklagt haben. An sich ist die Bürste aber toll. Meiner hatte diese leider noch nicht, aber meine Mutter hat sie am V8. Ich sauge also mit der normalen Parkettdüse von dyson (mit einem Besen­feeling).
      Das beste Angebot das ich kenne für den V10 Fluffy lag bei 444€ (2019) und man bekommt mittler­weile den V10 Absolute für 475€ bei Media­Markt:
      https://pvn.mediamarkt.de/trck/eview/d11c9c2d75cb38783bbdafaf54ca41d4 (Anzeige)
      Da lohnt sich der Fluffy eigentlich nicht. Ich selbst habe 3 Fußmatten, einen Badvor­leger und seit Januar einen 4qm Teppich und alleine für die Fußmatten und den Badvor­leger lohnt sich schon die Teppich­bürste (alleine wegen dem Spaßfaktor).
      Die V8 hingegen ist als Absolute aktuell sogar bei Media­Markt für 339€ im Angebot:
      https://pvn.mediamarkt.de/trck/eclick/d11c9c2d75cb38785b3157d576fd3ed0 (Anzeige)

      Den noch erhält­lichen V7 Fluffy würde ich aufgrund seiner niedrigen Saugleitung im Eco Modus nicht mehr kaufen (275€).

      Viele Grüße
      Sandra